dotcomwebdesign.com

Willkommen > Gedenkstätten- und Bildungsfahrten sowie andere, außerschulische, Aktivitäten > Bilder - Umweltprojekt. Juli 2009


Bilder - Umweltprojekt. Juli 2009

Den Dokumentarfilm HOME von Yann Arthus-Bertrand über die Bedrohung der Erde nahmen wir zum Anlass um uns in einem Projekt mit dem Thema Umwelt zu befassen. Mit den Klassen IK75A, IK76A und AM80Block mieteten wir das Sputnik-Kino in Kreuzberg um uns diesen Film anzusehen und danach über den Film zu diskutieren.

Mein Dank gilt vor allem Sarah aus der AM80Block, die es durch ihren Einsatz erst möglich machte, dass wir das Sputnik-Kino mieten konnten. Ohne das Engagement dieser Schülerin wäre das Projekt überhaupt nicht zustande gekommen.

Zum Film: „In den 200.000 Jahren seiner Existenz hat der Mensch ein Gleichgewicht gestört, das sich in 4 Milliar­den Jahren entwickelt hat. Der Preis dafür ist hoch, doch es ist zu spät, um sich Pessimismus leisten zu können. Es bleiben der Menschheit kaum noch 10 Jahre, um den Trend umzukehren: Wir müssen Schluss machen mit der maßlosen Ausbeutung der Reichtümer dieser Erde und müssen unsere Konsum­gewohnheiten ändern.

HOME ist nicht nur ein Film, sondern auch ein weltweites Ereignis: Zum ersten Mal in der Geschichte wird ein Spielfilm gleichzeitig in 87 Ländern in 14 Sprachen gezeigt. Als symbolisches Datum wurde der 5. Juni 2009, der Weltumwelttag, ausgewählt. Erstmals gibt es für einen Spielfilm eine parallele Ur­aufführung in allen Medien der Verwertungskette: Kino, Fernsehen, DVD und gestreamt auf Youtube. Die Digitalisierung macht es möglich. Ziel des Regisseurs Yann Arthus-Bertrand, des Produzenten Luc Besson und des Präsidenten des PPR-Konzerns François-Henri Pinault als offizieller Unterstützer des Films ist es, möglichst viele Menschen zu erreichen und uns alle davon zu überzeugen, dass wir alle Verantwortung für diesen Planeten tragen.“ (Quelle: http://digitaleleinwand.wordpress.com)

Die Rechte an den Bildern 4-6: © Film “HOME” – eine Koproduktion ELZEVIR FILMS/EUROPACORP




Search gallery for string